Alle die mir auf Instagram folgen, haben es sicherlich schon mitbekommen dass ich die letzten 3 Tage in Wien verbracht habe, und es mir auch ziemlich gut gehen ließ. Heute gebe ich euch ein paar Tipps für euren Aufenthalt in Wien, vom Hotel, über tolles Essen bis hin zum Freizeitprogramm.

Übernachtet haben wir im Hotel Dormium, einem kleinen familiären Hotel im 7. Bezirk. Das Hotel hat eine perfekte Lage, nicht weit zur nächsten U-Bahn Station (zu Fuß 5 Minuten) und auch der Westbahnhof ist zu Fuß schnell erreichbar. 

Das Hotel befindet sich in einem alten Haus im 1. Stock, mit einem Lift der mich sofort an Harry Potter erinnerte. Das Haus hat auf jeden Fall Charme.
Einige der Zimmer sind neu renoviert und modern eingerichtet, andere sind noch mit alten Jugendstil Möbeln ausgestattet und lassen das Hotel gleich noch viel sympathischer wirken.
Auch der Preis war Top, denn mit 70€ für 2 Personen im Doppelzimmer kann man nicht meckern.

Gefrühstückt wurde am ersten Tag auf Empfehlung von einer Bekannten im Ulrichs, und ich muss zugeben, so ein leckeres Frühstück hatte ich noch NIE. Ham & Eggs  mit Schwarzbrot, Avocado Aufstrich, Pancakes mit Früchten…… Die Entscheidung fiel mir ziemlich schwer.
Entschieden hab ich mich schließlich für  Ham & Eggs und Granola mit Joghurt und frischen Früchten. [Ein Rezept für leckeres Granola gibts hier]
Falls Ihr noch weitere Frühstück Tipps benötigt, Das Kussmaul und das Rochus sollen auch sehr empfehlenswert sein, auch für Abends!

Am ersten Tag haben wir eingekauft bis uns die Fußsohlen brannten, von der Shopping City Süd über die Mariahilfer Straße bis zur Landstraße. Da ist mit Sicherheit auch für jeden von euch etwas dabei.
Und falls Ihr noch nicht genug habt, könnt Ihr auch  noch die Lugner City in der Stadt besuchen.
Abends haben wir uns dann per APP Chinesisch aufs Zimmer bestellt, so etwas geht in meinem kleinen Dörfchen nicht!

Am zweiten Tag haben wir uns den Tierpark Schönbrunn, das Palmenhaus und das Wüstenhaus angesehen. Meiner Meinung nach muss man bei einem Wien Besuch das Schloss Schönbrunn gesehen haben, das Schloss ist wunderschön.
Im Tierpark kann man auch zu Mittag schön essen gehen, oder sich selbst etwas mitnehmen, gibt genügend Plätze zum Essen.
Ich liebe es in Tierparks zu gehen und so war der Schönbrunner Tiergarten mit seinen Pinguinen und Eisbären ein echtes Highlight. Das Palmenhaus, welches auf dem  unteren Bild zu sehen ist, ist etwas für Naturliebhaber. Wunderschöne Blumen, Palmen, Bäume….

Könnt Ihr euch vorstellen das ich vor meinem Wien Besuch noch nie bei Vapiano war? Ich jetzt auch nicht mehr. Ich dachte mir nicht das es so LECKER ist. So viel Auswahl und ganz frisch, ich bin wirklich begeistert. Das Vapiano gibts einige male in Wien, wir waren zu Mittag in der SCS und Abends am Westbahnhof.
Links gabs zu Mittag Pasta mit Scampi, Lauch und Paradeiser Sauce und rechts hab ich mir vor unserem Musical noch Spaghetti Carbonara gegönnt. Neben Pasta gibt es auch Salate, Pizza, Risotto und ziemlich leckere Nachspeisen.